Die 3 fundamentalen Schlüssel zum schnellen Lesen

Jede Methode hat ihre Geheimnisse, und das schnelle Lesen ist nicht weniger.

Das schnelle Lesen ist eine Herausforderung, die aus einer Vielzahl kleiner Stücke besteht, mit Tricks und Techniken, die Ihnen helfen, verschiedene Aspekte zu verbessern. Und als Ganzes muss man an all seinen Variationen arbeiten.

Ein sehr häufiger Fehler ist es, nur in der ‚Geschwindigkeit‘ zu bleiben, dem bekanntesten Aspekt des schnellen Lesens. Es ist der auffälligste, aber auf lange Sicht auch nicht sehr nützlich.

Was nützt es, zu schnell zu lesen, wenn man nicht vollständig versteht, oder was nützt es, gut zu verstehen, wenn man es auf lange Sicht vergisst?

1. Vermeiden Sie Rätselraten

Manchmal, wenn Sie lesen, fangen Ihre Augen einen Bruchteil des Wortes ein und leiten automatisch ab, was es ist, ohne es tatsächlich zu „sehen“.

Dieser häufige Fehler, der auftritt, wenn wir versuchen, die Geschwindigkeit zu erhöhen, wird Wahrsagerei genannt und manchmal gibt es mehr Probleme als es löst. Er führt dazu, dass man erneut lesen muss, wodurch man Zeit und Konzentration verliert.

Es ist eine Ableitung von schlechten Fixierungen, die uns über unser Niveau hinausgehen lassen wollen, indem sie uns dazu bringen, die Symbole, die die Worte bilden, falsch zu identifizieren.

Um dies zu lösen, ist es praktisch, dass Sie mehrere Fixierungen pro Zeile vornehmen und die Anzahl nach und nach reduzieren.

2. Klare Ziele

Sind Sie sich über die Fragen im Klaren, die Sie dem Text entnehmen müssen? Ist es ein Buch, das Sie zum Vergnügen ausgewählt haben und Sie verfolgen die Handlung? Oder machen Sie im Gegenteil eine Zusammenfassung, die Sie später studieren wollen?

Einer der häufigsten Fehler ist die mangelnde Klarheit, die wiederum die Zeit, die wir brauchen, um unser Ziel zu erreichen, behindert. Es ist nicht dasselbe, in der Hoffnung, etwas zu finden, durch eine Stadt zu laufen, wie eine Karte zu nehmen und direkt zu den Sehenswürdigkeiten zu gehen.

Manchmal, besonders bei Romanen, ist es wahr, dass man einfach nur ’spazieren gehen‘ und die Atmosphäre genießen möchte. Aber bei anderen Gelegenheiten, besonders in Umgebungen, in denen schnelles Lesen angewendet wird, hat man ein Hauptziel.

3. Bewegen Sie nicht Ihre Lippen oder Ihren Kopf

Unbewusste und sich wiederholende Bewegungen sind nicht hilfreich.

Manche Menschen glauben, dass die Bewegung des Kopfes dem Sehvermögen hilft, sich besser anzupassen, aber die Wahrheit ist, dass dies nicht der Fall ist. Was es zu bearbeiten gilt, sind Augenbewegungen und Fixierungen, die viel schneller und präziser sind.

Was die Lippen betrifft, so ist dies eine Reflexhandlung, die eng mit der Silbentrennung verbunden ist und wie diese unnötig ist und Ihre Zeit verschwendet. Die Geschwindigkeit besteht darin, dass die Wörter in sofortige Informationen umgewandelt werden, die unser Gehirn sammelt, und die Bewegung der Lippen verlangsamt diesen Prozess, weil man bei 1.000 Wörtern pro Minute keine Zeit zum Lesen hat. Sie können nur interpretieren.

Auswendiglernen

Das Auswendiglernen ist so großartig vergessen.

Sie kennen wahrscheinlich die beliebtesten Techniken, die in Schulen gelehrt werden, die sich hauptsächlich auf das Extrahieren von Informationen und das Auswendiglernen durch Wiederholung konzentrieren.

Aber das Gedächtnis ist ein großer Verbündeter, der Ihnen, wenn er richtig behandelt wird, enorm helfen kann.

Benutzen Sie Ihre Vorstellungskraft

Ich bin sicher, dass Sie die mnemotechnischen Techniken kennen, bei denen Sie ‚Geschichten‘ erstellen, um sich einige Wörter einzuprägen.

Diese Technik ist eine sehr mächtige Waffe, aber leider bleibt sie nur an der Oberfläche. Phantasie und Kreativität können Ihnen enorm helfen, diese ’schlafende‘ Fähigkeit zu entwickeln.

Indem man das Gehirn stimuliert, das Lernen zum Spiel macht, lässt man den Geist für sich arbeiten und nicht gegen sich selbst. Dies ist etwas, das wir in Agile Memory ausgiebig und mit sehr guten Ergebnissen erforschen.

Mind Maps

Beim Lernen kann das Erstellen von effektiven Mind Maps, die Ihre Vorstellungskraft aktivieren, Ihnen helfen, sich Informationen nicht nur zu merken, sondern sie auch zu verinnerlichen und bei Bedarf zu nutzen.

Ein effektives Werkzeug zu entwickeln, mit dem man Informationen „speichern“ kann, ist genauso wichtig wie sie gut zu verstehen. Dies sind zwei Dinge, die Hand in Hand gehen und die in Kombination sehr gut funktionieren.

Organisieren Sie Informationen richtig, indem Sie ein Muster aus Farben und Formen verwenden, damit Sie sich diese leichter merken können.

Diese kurze Zusammenfassung enthält nützliche Techniken, die die drei Säulen des Schnelllesens verstärken: Geschwindigkeit, Gedächtnis und Verständnis. Vielleicht kennen Sie mehrere davon, aber Sie wenden sie nicht in der gleichen Sitzung an.